„Zeige mir
eine Frau,
die
wirklich Geschmack
am Bier findet, und
ich erobere die
Welt!“
Kaiser Wilhelm II.

Bierkönigin Finalistin Leonie Höld mit Bier im Bach. Prost.

Warum wir
im Frühjahr 2021
die neue Bierkönigin wählen
sollten und unsere charmante
Kandidatin Leonie Höld
für dieses Amt besonders gut
geeignet ist.

Bayerischer Brauerbund e.V. Logo auf Cap. Finalistin Leonie Höld. Weizen. Weißbier

Die Bayerische Bierkönigin ist die Repräsentantin des Brauerhandwerks und des bayerischen Bieres, und somit auch der bayerischen Tradition.

Sie wird seit 2009 jeweils für ein Jahr gewählt. Dieses absolut sehenswerte Event wird vom Bayerischen Brauerbund organisiert. Die Bewerberinnen für den Titel sollen aus Bayern kommen und mindestens 21 Jahre alt sein. Außerdem sollten sie die bayerische Tradition, Kultur und Gesellschaft kennen, lieben und leben.

Das große Finale zur Wahl der Bayerischen Bierkönigin

Beim Online-Voting ab dem 14.04.2021 zählt jede Stimme – auch Deine!

Am 20. Mai 2021 findet im Münchner Hofbräuhaus der finale Wahlabend mit Jury- und Sponsorenabstimmung statt. Die Wahl entscheidet sich durch Stimmen des vorangegangenen Online-Votings, die Jurystimmen am Wahlabend und durch die Stimmen der Mitgliedsbrauereien bzw. Sponsoren.

Online-Voting

Mitglieds-
brauereien
und Sponsoren

Jurystimmen

Logo Bayerischer Brauerbund e.V.

Ja zum Genuss – Nein zum Missbrauch

Bier ist ein wundervolles Getränk! Besonders bayerische Bierspezialitäten zeichnen sich durch einzigartige Vielfalt, hohe Qualität und Wertigkeit aus.

Doch enthält Bier auch Alkohol. Das bayerische Braugewerbe engagiert sich gegen den missbräuchlichen Umgang mit Alkohol. Wir sagen Ja zum Genuss, aber Nein zum Übermaß.

Mehr Infos dazu gibt's auf der Website des Bayerischer Brauerbund e.V.

Unterstützt die heimischen Brauereien

Auf Grund der Corona-Pandemie durften keine Feste mehr stattfinden, die Gaststätten mussten schließen und die Biergärten standen leer. Ein großer Schock für alle Beteiligten. Auch für die Brauer, deren Haupteinnahmequelle wegfiel. Als ob das noch nicht genug wäre, mussten etliche Liter Fassbier weggeschüttet werden, da diese für das Gaststättengewerbe gedacht waren. Die einzige Einnahmequelle ist jetzt noch der Verkauf an Privatkunden. Die amtierende Bayerische Bierkönigin, Vroni Ettstaller, hat deswegen die Social-Media-Challange „Rettet unsere Brauereien“ ins Leben gerufen, um den Verkauf an Bierliebhaber zu steigern. Du möchtest auch unsere Bayerischen Brauereien unterstützen? Na dann, Los!

Finde Brauereien und Brauereigasthöfe in Deiner Nähe

Social-Media-Challange
im Frühjahr 2020:
Die Finalistinnen präsentieren
eine heimische Brauerei,
um so ihre Follower zur
Unterstützung ihrer
Lieblingsbrauereien zu
animieren.

Video zur Social Media Aktion Unterstützt die heimischen Brauereien